organisation

Die AGeB (Agrargemeinschaft Biedermannsdorf) besteht heute aus 2 Firmen. Dies hat historische Ursachen. Ursprünglich diente eine Genossenschaft als Dach unter dem mehrere Betriebe zusammen arbeiteten. In der Genossenschaft wurden Maschinen und Geräte angeschafft und dafür auch Kredite aufgenommen. Als der Gemeinschaftsbetrieb (die AGeB Agrargemeinschaft OG) gegründet wurde, entschlossen wir uns die Genossenschaft zu erhalten und die Geräte an die OG weiter zu vermieten.

 

Die „Zweistufigkeit“ unseres Unternehmens hat aber auch den Vorteil, dass dies eine Zusammenarbeit auf unterschiedlichem Niveau ermöglicht. So könnte ein Landwirt der an einer Zusammenarbeit interessiert ist, zuerst Mitglied der Genossenschaft werden und von dort die Maschinen ausleihen, später eventuell auch seinen Betrieb in die Gesellschaft (OG) einbringen.


Umgekehrt ist es aber auch möglich, dass ein Betrieb der wieder eigene Wege gehen will aus der Gesellschaft ausscheidet aber weiterhin die Maschinen der Genossenschaft nutzt. Zudem hat eine Genossenschaft gegenüber einer OG auch Vorteile beim Ausscheiden oder Hinzukommen von Mitgliedern.

 

Die „Zweistufigkeit“ unseres Unternehmens bildet daher eine sehr stabile und gleichzeitig sehr flexible Basis für die Zusammenarbeit.